Tischdecken

78
Weiter

So dekorieren Sie mit Tischdecken stilvoll Ihren Essbereich

Tischdecken bringen mit ihren unzähligen Designs, Farben und Formen Abwechslung auf den Tisch! Dabei sieht die dekorative Tischwäsche nicht nur hinreißend aus, sondern schützt Ihre Tafel vor Schmutz und Flecken. Dank vielfältiger Materialien, Designdetails und Motiven können Sie die Tischdecken auswählen, die zu Ihrem bestehenden Einrichtungs-Konzept am besten passen und Ihr neues Lieblingsstück entdecken!

Welche Arten von Tischdecken gibt es?

Sie fragen sich: Wo können Sie Tischdecken einsetzen? Die dekorativen Heimtextilien können Sie auf dem Ess-, Küchen- oder Gartentisch nutzen. So landen Schmutz und Flecken nicht auf Ihrer Tischoberfläche, sondern auf dem vielseitigen Textil. Dieses bietet den Vorteil, dass sie es gemäß der Pflegeanleitung einfach in der Waschmaschine oder von Hand waschen und bei der nächsten Gelegenheit wieder einsetzen können! Grundsätzlich gibt es diese Tischwäsche-Arten:

  • Tischdecken: Die klassische Tischdecke bedeckt den gesamten Tisch und ummantelt sogar dessen Tischfüße. Tipp: Wählen Sie für quadratische oder rechteckige Tische ebenso eckige Tischdecken, für runde Esstische die Tischdecke mit rundem Saum.

  • Tischläufer: Mit Tischläufern können Sie die Farbigkeit oder Materialität Ihres Tisches kontrastieren oder Ihre Tischdekoration hervorheben. Die eleganten Tischläufer können Sie in jeder Jahreszeit einsetzen und darauf Vasen, Kerzen, Teelichter und weitere Deko-Artikel ausstellen. Da Tischläufer nicht die gesamte Tischoberfläche bedecken, kommt das Tisch-Design weiterhin schön zur Geltung. Tischläufer im modernen Stil sind monochrom oder weisen schlichte Bordüren sowie geometrische Muster auf.

  • Mitteldecken: Quadratische Mittel-Decken schmücken die Tischmitte Ihres quadratischen oder runden Tisches. Zumeist werden sie aus pflegeleichten Materialien gefertigt, weswegen sie sich für den täglichen Gebrauch bestens eignen.

  • Wachstischdecken: Abwaschbare Tischdecken sind eine praktische Lösung für die Küche sowie den Außenbereich. Tischdecken mit abwaschbarer Beschichtung sind wasserabweisend und lichtbeständig. Damit können Sie Schmutz und Essensreste mit einem Wisch entfernen! Plus: Selbst direkte Sonneneinstrahlung kann der Farbintensität und Leuchtkraft nichts anhaben!

  • Platz-Sets: Platz-Sets sind eine preiswerte und minimalistische Alternative zur klassischen Tischdecke. Auch sie schützen Ihren Esstisch vor Schmutz oder Kratzern – allerdings nur dort, wo sie platziert wurden. Erhältlich sind die kleinformatigen Tischsets mit rechteckiger, ovaler oder runder Formgebung sowie in zahlreichen Farben.

Welche Tischdecken passen für welchen Tisch und Anlass?

Sie sind auf der Suche nach einem neuen Tischtuch? Ein entscheidender Faktor ist das Material. Dabei können Sie aus einer Vielzahl günstiger, mittel- bis hochpreisiger Stoffe wählen, die unterschiedliche Vorteile haben:

  • Tischtuch aus Baumwolle: Die Baumwoll-Tischdecke in Weiß ist und bleibt ein Klassiker. Sie kommt vor allem bei eleganten Anlässen wie Geburtstagen, dem Oster-Brunch oder an Heiligabend zum Einsatz. Tipp: Wenn sich hartnäckige Flecken auf die Tischdecke eingeschlichen haben, ist Schnelligkeit gefragt. Befeuchten Sie den Fleck mit etwas Wasser und geben Sie ein paar Tropfen Essig-Essenz drauf. Kurz einweichen lassen, dann können Sie die Tischdecke in die Waschmaschine geben und bei 60 °C waschen.

  • Tischdecke aus Leinen: Tischdecken aus Leinen sind modern! Damit setzen Sie den angesagten Shabby Chic sowie den natürlichen Landhausstil um. Vor allem, wenn Sie Ihre Tischdecke in einer zurückhaltenden Naturfarbe wie Beige, Kamel, Lindgrün oder Cremefarben wählen!

  • Wachstuch: Auch im Garten möchten Sie nicht auf eine ansprechende Optik verzichten? Dann schaffen abwaschbare Tischdecken Abhilfe – mit aufregenden Prints, aufwendigen Paspeln oder intensiven Farben! Plus: Dank der Beschichtung können Regen und Feuchtigkeit Ihrer neuen Outdoor-Tischdecke nichts anhaben!

  • Tischdecke aus Polyester: Ihre neue Tischdecke soll im Alltag zum Einsatz kommen? Dann sind Tischdecken aus Polyester die beste Wahl! Denn der synthetische Stoff ist besonders pflegeleicht, knitterarm, farb- und formbeständig! Dank seiner isolierenden Wirkung nimmt er wenig Feuchtigkeit auf, weswegen sich auch Flecken leichter entfernen lassen.

Wie bestimme ich die richtige Größe für meine Tischdecke?

Für Tische mit einer Standardgröße von 80 x 80 cm empfehlen wir eine Tischdecke mit den Maßen 120 x 120 cm. Bei längeren Tischen mit Längen von 100 bis 120 cm sollten Sie auf ein Tischtuch mit einer Länge von 140 bis 160 cm setzen. Runde Esszimmertische weisen in der Regel einen Durchmesser von 80 bis 120 cm auf, weswegen Ihre Wahl auf eine Tischdecke mit 120 bis 160 cm fallen sollte. Als Faustregel gilt: Addieren Sie zur Tischlänge und -breite je 20 cm bis 30 cm hinzu, um die perfekte Tischdecken-Größe zu ermitteln.

Weniger anzeigen
Unser Newsletter
Jetzt anmelden und 5,95 € sparen!

Ich möchte zukünftig über Angebote, Trends und Aktionen, die auf sieh-an.de (betrieben durch die Sieh an! Handelsgesellschaft mbH) ...

Mehr anzeigen
Newsletter Banner Image