Wäsche

1135
Sortierung
Weiter

Vorteilhafte Schnitte und ausgesuchte Materialien verhelfen Frauen – mit und ohne Kurven – zu gut sitzender Wäsche. Damenunterwäsche ist in den unterschiedlichsten Formen erhältlich – vom Einteiler bis zu mehrteiligen Unterwäschegarnituren. Die Basis bilden die beiden wichtigsten Teile im Wäscheschrank: der BH und die Unterhose.

Inhalt

  1. Damenwäsche – Vielfalt und Raffinesse in allen Lebenslagen

  2. Welche BH-Arten haben welchen Effekt?

  3. Welche Damenwäsche passt unter Ihr Kleid?

  4. Passform und Material sind das A und O – Welche Damenwäsche ist die Richtige?

  5. Tipps zur Pflege Ihrer Damenwäsche

  6. Darauf sollten Sie achten, wenn Sie Frauenwäsche kaufen

Damenwäsche – Vielfalt und Raffinesse in allen Lebenslagen

Damit Sie sich in Ihrer Unterwäsche rundum wohlfühlen, sind folgende Kriterien relevant:

  • Tragekomfort:Die beste Unterwäsche ist die, die man nicht spüren kann. Im Idealfall passen die Wäschestücke sich Ihren Körperformen an wie eine zweite Haut

  • Hautfreundlichkeit:Der Stoff sollte sich nicht nur angenehm weich anfühlen, sondern dank natürlicher und luftdurchlässiger Materialien auch besonders hautverträglich sein

  • Optik Genauso wichtig wie die Haptik ist das Aussehen der Unterwäsche. In verschiedenen Farben und Designs sollte Wäsche Ihren Körper ganz nach Ihrem persönlichen Geschmack vorteilhaft in Szene setzen

  • Bewegungsfreiheit: Ob beim Stehen, Sitzen, Liegen oder Gehen: Die ideale Unterwäsche bietet Ihnen großzügige Flexibilität in jeder Lebenslage. Deshalb sind weiche Baumwollstoffe, geschmeidige Mikrofasern oder elastische Stretchmaterialien besonders geeignet

  • Alltagstauglichkeit:Die schönste Unterwäsche wird nur selten getragen, wenn das Reinigen zu viel Aufwand erfordert. Am unkompliziertesten ist Wäsche, die Sie in der heimischen Maschine waschen können

Welche Damenwäsche passt unter Ihr Kleid?

Das kennen wir alle: Unser neues Lieblingskleid ist eigentlich perfekt, wenn da nicht dieser besondere Ausschnitt oder diese leichte Transparenz wäre. Hier muss die Frage nach dem Darunter neu gestellt werden, doch passende Unterwäsche-Lösungen sind in Sicht:

  • Sie entscheiden sich nach der Devise „Ich haben nichts zu verstecken“ und zeigen Ihre charmant hervorblitzenden Träger oder BH-Details. Dann ist ein Abgleich von Farbe und Stil zwischen Kleid und Wäsche ratsam und bestenfalls auch sehr verführerisch

  • Sie entscheiden sich für ein Unterkleid. Denn der Trick aus vergangenen Zeiten funktioniert immer noch brillant. Egal ob locker sitzend oder körperbetont mit Shaping-Funktion, ein dünnes Unterkleid kann Ihre Rettung sein! Der große Vorteil daran liegt auf der Hand: Das Kleid schneidet nirgends ein und hinterlässt auch keine Druckstellen

  • Sie investieren in nahtlose Wäsche, die es beispielsweise in Hautfarbe gibt. Diese Hauttöne sind auch unter heller Kleidung nicht zu erkennen; wenn Sie dann noch Wäsche mit Shaping-Effekt wählen, ist diese Unterwäsche fast immer auch nahtlos. So drücken sich keine Nähte und Kanten durch

Passform und Material sind das A und O – Welche Damenwäsche ist die Richtige?

Die perfekte Wäsche für Damen zu finden, ist bei der großen Auswahl heutzutage gar nicht so einfach. Im Folgenden stellen wir Ihnen das Wäschesortiment vor und geben Ihnen einige Tipps dazu, wie Sie die für Sie passende Damenwäsche finden.

  • Der BH: Keiner ist uns näher, gibt uns mehr Halt und begleitet uns zuverlässiger durch das Leben als ein gut sitzender BH. Er gibt der Brust den nötigen Halt und formt ein schönes Dekolleté. Insbesondere bei großer Oberweite sollte der BH das Gewicht der Brüste optimal verteilen, um Nacken, Schultern und Rücken zu entlasten. Insofern verdient dieses Wäschestück Ihre ganz besondere Aufmerksamkeit. Besonders wichtig ist die perfekte Passform. Ein gut sitzender BH sollte aus atmungsaktivem Material bestehen und sich individuell auf Ihre Körperformen einstellen lassen

  • Slips und Panties: Neben dem Material und verschiedenen Farben bei den Unterhosen ist ebenso Ihre bevorzugte Passform entscheidend. Jeder Schnitt hat seine Vorteile und passt perfekt unter bestimmte Kleidungsstücke. Der klassische Damen-Slip sitzt im Bund nicht allzu tief und hat einen mittelhohen Beinausschnitt. Breite Seitenteile wirken formend, indem sie beispielsweise kleine Hüftpolster verstecken. Spezielle Taillenslips reichen sogar bis knapp unter den Bauchnabel. Nahtlose Modelle können Sie deshalb optimal unter figurbetonter Kleidung tragen und zaubern damit eine wunderschöne weibliche Silhouette. Ein gewisser Anteil an Elastan sorgt für ein hohes Maß an Komfort sowie Bewegungsfreiheit

  • Homewear: Homewear ist wie gemacht, um den Tag entspannt auf dem Sofa zu verbringen. Einen Hausanzug mit Sweatshirt und passender Relaxhose können Sie ebenso tragen, wie in einen einteiligen Jumpsuit aus flauschigem Teddyfleece. Dank lockerer Passform mit elastischen Stoffen und dehnbaren Tunnelzügen ist Homewear nicht nur sehr bequem, sie sieht auch richtig lässig aus. So gibt es legeren Hosen und Oberteile in vielen modischen Farben und Mustern, die Sie auch außerhalb der eigenen vier Wände gut kleiden, etwa beim Yoga oder der Gymnastikstunde

  • Nachtwäsche: Wäsche für die Nacht bietet viel Bewegungsfreiheit zum Schlafen. Im Sommer sind kurze Shortys oder lockere Schlafshirts aus Baumwolle passend, die Sie luftig und sanft umhüllen. Nachthemden aus glänzendem Satinstoff fühlen sich dann wunderbar kühl und glatt an auf der Haut. Wenn es draußen kälter wird, ist warme Nachtwäsche aus Flanell angenehm. Schlafanzüge () mit langen Armen und Beinen sind wunderbar gemütlich und meist im passenden Set erhältlich

  • Socken, Strumpfhosen & Co.: Ohne passende Socken kann es in Schuhen schnell unbequem werden, aber auch beim Entspannen zu Hause wollen Ihre Füße warm verpackt sein. Von dicken Haussocken über lange Strumpfhosen bis zu attraktiven Feinstrümpfen ist die Bandbreite sehr groß. Wähle Sie hier nach Lust und Laune bzw. Anlass und Jahreszeit. Tipp: Dunkel getönte Strumpfhosen lassen Ihre Beine schmaler wirken

  • Mieder & Minimizer: Die formgebenden Wäschestücke bestehen aus elastischen Stoffen und passen sich Ihren Konturen an, ohne einzuschneiden oder zu drücken. Dabei sind sie an verschiedenen Bereichen verstärkt, sodass Sie gezielt einzelne oder mehrere Körperstellen stützen und formen können. Für die Körpermitte bieten sich Mieder, Shaping-Bodys oder Taillenformer an, während die unteren Partien wie Po, Hüfte und Oberschenkel mit einem Formslip schlanker aussehen. Wollen Sie Ihre Oberweite optisch verkleinern, greifen Sie am besten auf einen Minimizer-BH mit breiten Trägern zurück

Tipps zur Pflege Ihrer Damenwäsche

Da Unterwäsche wie eine zweite Haut getragen wird, ist es ratsam BHs, Slips, Mieder und Pyjamas regelmäßig gründlich zu waschen. Mit der richtigen Pflege behalten Wäschestücke sogar länger ihre Form.

  • Die Symbole im Herstelleretikett beachten

  • Bei BHs, Bodys und Miedern alle Verschlusshäkchen, Druckknöpfe oder Reißverschlüsse vor dem Waschen schließen

  • Unterwäsche nach Farben sortieren sowie nach Koch- und Feinwäsche. Zur Feinwäsche gehören etwa Modelle aus Spitze oder mit Glitzersteinen

  • Feinwäsche auf links gedreht bei höchstens 40 Grad in einem Wäschesack reinigen. Kochwäsche bekommen Sie bei 60 Grad wieder sauber

  • Benutzen Sie bei niedrigen Temperaturen eventuell einen Hygienespüler und verzichten Sie auf Weichspüler, um die elastischen Fasern zu schonen

Darauf sollten Sie achten, wenn Sie Frauenwäsche kaufen

Seit Jahrhunderten träumen Frauen von Unterwäsche, die zugleich schön und bequem ist. Heutzutage ist passende Wäsche komfortabel und praktisch zugleich. Die Wäschestücke sehen gut aus und können sogar kleine Problemzonen an Bauch und Hüfte kaschieren. Hier finden Sie noch einmal nützliche Tipps zu Damenwäsche zusammengefasst:

  • Unterwäsche (wie BHs und Slips aus Baumwolle oder Viskose) ist im Sommer angenehm luftig. Im Winter wärmen Mischmaterialien und Wolle, während Dessous mit Spitze besonders aufregend sind

  • Homewear lädt mit weichen Stoffen und flexiblen Bündchen zum Entspannen ein. Morgenmäntel werden einfach übergeworfen und Hausanzüge eignen sich zum Relaxen wie auch zur sportlichen Betätigung

  • Nachtwäsche schafft mit dem lockeren Schnitt viel Bewegungsfreiheit. In heißen Nächten kühlt ein Nachthemd aus Satin oder Seide, langärmelige Schlafanzüge halten schön warm

  • Strümpfe aus Wolle mit Antirutschsohle sind zu Hause wärmende Alltagsbegleiter. Strumpfhosen machen Ihr Outfit wintertauglich, attraktiv wirken zarte Feinstrümpfe

  • Shapewear formt und stützt Ihren Körper durch elastische Materialien

Newsletter
  • Tolle Sparangebote
  • Exklusive Gutscheine
  • GRATIS Versand sichern
Hinweis zum Datenschutz
Unser Newsletter
Gleich anmelden und 5,95 € Versandkosten sparen!
Hinweis zum Datenschutz