Menü Schließen

Alle Größen 1 Preis - bis Größe 56!

Röcke

66 Artikel

Mal ganz seriös und elegant, mal sexy oder jugendlich verspielt. Dank der modischen Vielfalt und überzeugenden Wandlungsfähigkeit gehört ein Rock für Damen zu den unverzichtbaren Klassikern im Kleiderschrank. Ob Minirock, Bleistiftrock, Jerseyrock oder Jeansrock – modische Damenröcke bieten eine Fülle inspirierender Designs für Ihren ganz persönlichen und unverwechselbaren Anspruch an Mode.

Inhalt

  1. Welche Rocklängen gibt es?
  2. Welcher Rock schmeichelt welcher Figur?
  3. Wie lassen sich Röcke kombinieren?
  4. Röcke: Die wichtigsten Aspekte im Überblick

Welche Rocklängen gibt es?

Das Schöne an Röcken ist, dass es sie in unzähligen Schnittvarianten, Weiten und Längen gibt. Und gerade die Rocklänge rutscht von Jahr für Jahr als aktueller Modetrend ein Stückchen hinauf oder hinunter. Hier die relevanten Bezeichnungen:

  • Der Minirock:
    Der Minirock ist der kürzeste Rock und wird durch seine Kniefreiheit definiert; er kann aber in seiner Länge deutlich schwanken: Vom ultrakurzen Minirock, der eher ein breiter Gürtel ist und knapp den Po bedeckt bis hin zur gerade mal kniefreien Länge
  • Der Midirock oder 7/8-Rock
    Der Midirock ist derzeit groß in Mode. Diese Rocklänge endet in der Mitte der Wade, bedeckt also deutlich die Knie.
  • Italienische Rocklänge:
    Unter dieser Rocklänge ist eine Rocklänge von ca. 60 Zentimetern ab dem Bund zu verstehen. Damit umspielt die italienische Rocklänge das Knie und bedeckt es meist.
  • Der Maxirock:
    Der Maxirock reicht bis zum Knöchel oder sogar darüber hinaus und nimmt dann fast Bodenlänge an. Oft blitzen nur noch die Schuhe unter dem Rock hervor.

Welcher Rock schmeichelt welcher Figur?

Röcke sind wahre Figurwunder, die kleine Problemzonen ganz einfach kaschieren können. Vorausgesetzt, sie werden richtig ausgewählt. Denn ob ein Rock vorteilhaft sitzt oder aufträgt, richtet sich nach dem jeweiligen Figurtyp.

Eine Styling-Regel gilt allerdings übergreifend: Die ideale Länge hat der Rock, wenn er an der schmalsten Stelle Ihrer Beine endet. Für viele Frauen befindet sich diese knapp über oder unterhalb der Knie.

Welchen Rock sollten Sie bei kräftigen Waden wählen?

Röcke, die knapp oberhalb oder knapp unterhalb der Knie enden, lassen kräftige Waden optisch schlanker wirken, z.B. in gerader A-Linie. Die Rocklänge darf aber auch bis kurz über die schlanken Fesseln reichen und diese so ganz nebenbei betonen. Beim Material sind festere Stoffe, wie Jeans oder Baumwoll-Twill von Vorteil.

Diese Röcke können den Bauch kaschieren

Wer seinen Bauch kaschieren möchte, sollte einen Rock tragen, der die Vorzüge betont. Das heißt: Wenn Sie besonders schlanke Waden habt, greifen Sie zu einem Midi-Rock, der auf Wadenhöhe endet und die schlanke Stelle hervorhebt. Auch Mini-Röcke kommen in Frage. Cool und schmeichelhaft zugleich sind zum Beispiel Jeansröcke, die auf Taille sitzen. Der stabile Denim-Stoff und der hohe Sitz sorgen dafür, dass der Bauch flacher wirkt. Ein Rock in Wickeloptik mit Drapierungen in der Körpermitte kaschiert Röllchen und Polster. Echte Figurwunder sind Röcke in dunklen Farben wie Schwarz oder Dunkelblau.

Breite Hüften schmaler mogeln

Um Ihre Kurven perfekt in Szene zu setzen, eignen sich Röcke mit einer hohen Taille besonders gut. Ein leicht schwingender Rockteil sieht hierbei äußerst vorteilhaft aus und zeichnet die Silhouette auf sanfte Art nach. Aber auch ein eleganter Bleistiftrock sieht fantastisch aus und passt gut ins Büro. Dunkle Farben lassen die Körperstelle generell etwas zurücktreten. Mit Midiröcken, bei denen die untere Partie farblich betont ist, können Sie zusätzlich den Blick zu den schlanken Waden lenken.

Welcher Rock bei kurzen Beinen?

In zu langen Röcken wirkt Ihre Figur schnell gestaucht. Greifen Sie deshalb am besten zu Röcken in etwas kürzerem Schnitt, die maximal bis zum Knie reichen. Wählen Sie außerdem ein Modell mit taillenbetontem Schnitt, das lässt Ihre Beine optisch länger wirken. Ansonsten ist erlaubt, was gefällt, egal ob knallig bunt oder gedeckt. Besonders vorteilhaft wirkt es übrigens, wenn das Oberteil zur Farbe des Rocks passt.

Wie lassen sich Röcke kombinieren?

  • Für den Büroalltag entdecken Sie Röcke für Damen, die sich mit einem edlen Blazer stimmig zu einem erstklassigen und stilsicheren Outfit verbinden lassen. Knielange Röcke verleihen Frauen im Business einen starken Auftritt – ob in kräftigen Farben oder einem seriösen Schwarz oder Grau. Der klassische Glencheck-Look passt hier ebenso wie auch zu gehobenen Anlässen. Der eng anliegende Bleistiftrock ist nicht nur für den Tag im Büro geeignet, sondern lässt sich toll mit Pumps und Top zum Ausgeh-Outfit aufpolieren
  • Romantikerinnen freuen sich über Modelle mit liebenswerten Pünktchen oder floralem Muster in ansprechend zarten Farben, gerne auch mit Rüschen und Volants verziert
  • Trendsetterinnen machen dagegen selbst vor den auffälligsten Mustern nicht Halt und entscheiden sich für spannend bedruckte Röcke, mal mit grafischen Drucken, mal für aufregenden Animal-Prints. Auch in Jacquard-Röcken in natürlichen Farben sowie in engen Röcken in Midi-Länge in weißer Spitze ziehen Sie interessierte Blicke auf sich
  • In der Freizeit bietet unsere erstklassige Damenmode jedoch alles, was Sie für raffinierte Kontraste brauchen. So verbinden Sie den gleichen Rock ganz nach Herzenslust mit einer extravaganten Tunika, einer charmanten Bluse oder einem kuscheligen Strickpullover. Zusammen mit passenden Accessoires entsteht ein gelungenes Outfit. Ein Mini in Wildleder-Optik sieht im Sommer toll zu Sandalen und einer luftigen Bluse aus, während er im Winter eine tolle Figur zu Strumpfhose, Strickpullover und Lederstiefeln mit Absatz macht. Im Frühling machen bunte Modelle Lust auf Sonne und Meer. Und wenn der Sommer da ist, hüllen wir uns am liebsten in einen schwingenden Maxirock, der mit Sonnenbrille und Top toll zur Geltung kommt

Röcke: Die wichtigsten Aspekte im Überblick

Röcke sind bequem, im Sommer luftig, im Winter warm. Außerdem können sie Ihre Figur vorteilhaft betonen.

  • Für offizielle Anlässe sollte der Rock knieumspielend lang sein
  • Sie mögen es bequem? Viele trendige Rock-Modelle haben einen Dehnbund, der für besonderen Tragekomfort sorgt – in einem solchen Schlupfrock fühlen Sie sich den ganzen Tag über rundum wohl
  • Elegante Bleistiftröcke fürs Büro wirken mit Shirt und langer Kette weniger formell
  • Weite Maxiröcke sind schön luftig und eignen sich gut für ein romantisches Outfit in der Freizeit
  • Der Rocksaum betont die Körperstelle, auf der er endet – sie sollte daher möglichst schlank sein
  • Gefütterte Röcke lassen Sie am besten professionell reinigen, sonst folgen Sie den Anleitungen und Pflegehinweisen im Inneren
Econda-Logo